© BMVI, Der Breitbandatlas des Bundes ist das zentrale Informationsmedium zur Breitbandverfügbarkeit in Deutschland.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat einen neuen Kurzbericht zur Breitbandverfügbarkeit in Deutschland veröffentlicht. Der Bericht beruht auf dem Datenstand zum Ende des Jahres 2018 und basiert auf freiwilligen Angaben der Breitbandanbieter aus dem gesamten Bundesgebiet. Erstmals werden im Rahmen der Erhebung auch Bandbreiten in den Klassen ≥ 200 Mbit/s, ≥ 400 Mbit/s und ≥ 1000 Mbit/s im Breitbandatlas ausgewiesen. Ein ausführlicher Bericht zum Breitbandatlas wird demnächst auf der Website des BMVI veröffentlicht.

Die Erhebung im Auftrag des BMVI wurde durch die atene KOM GmbH erstellt. Der Breitbandatlas sowie der aktuelle Kurzbericht sind unter www.breitbandatlas.de abrufbar.