Am 26. Juni 2018 eröffnete die Agentur für Technologie und Netzwerke KOM (atene KOM) ihr Regionalbüro für Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin. Zur feierlichen Eröffnung begrüßten der Geschäftsführer der atene KOM Tim Brauckmüller und Marc Walter (Regionalleiter atene KOM für Mecklenburg-Vorpommern) Christian Pegel (Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern), Vertreter der Kommunen sowie zahlreiche Akteure des Breitbandausbaus in Mecklenburg-Vorpommern.

„Vor 10 Jahren sind wir gestartet und unterstützen Kommunen durch technologieneutrale Beratung“, sagte Tim Brauckmüller in seiner Ansprache vor den Gästen und fügte hinzu: „Wir freuen uns, dass wir durch unser neues Regionalbüro nun noch näher bei den Akteuren im Land sind und werden uns engagiert zur Entwicklung der Digitalisierung und Regionen in Mecklenburg-Vorpommern einbringen.“

Seit über 10 Jahren bietet die atene KOM Beratungsleistungen in den Bereichen Regionalentwicklung, digitaler Infrastrukturausbau sowie Mobilität, Energie und Bildung an. Koordination und Abwicklung von EU- und Bundesfördermitteln, Verwaltungsmanagement von Fördermittelvergabe sowie Projekt- und Finanzmanagement und Weiterbildungsseminare gehören ebenfalls zum Portfolio. Dabei arbeitet die atene KOM mit einem branchenübergreifenden Experten-Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft, Technik und Entscheidungsträgern aus kommunalen und überregionalen öffentlichen Einrichtungen in ganz Europa zusammen.

Als hoheitlich beliehener Projektträger des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) für das Bundesförderprogramm Breitband arbeitet die atene KOM aktiv daran, den Ausbau der digitalen Infrastruktur in Kommunen und Landkreisen zu beschleunigen. In seiner Rede anlässlich der Eröffnung des neuen Regionalbüros in Schwerin blickte Minister Pegel auf die anstehenden Aufgaben für das Bundesland: „In der Zukunft werden technologische Entwicklungen wie z. B. im Energiesektor und Breitband zusammenwachsen. Wir müssen ein Gefühl dafür bekommen, wo die Haken und Ösen sind und sie gemeinsam schließen.“ Die neue Niederlassung der atene KOM sah er als Basisstation für Hilfe und hielt fest: „Wir können auf eine vertrauensvolle und hilfsbereite Zusammenarbeit mit der atene KOM in den letzten Jahren zurückblicken.“

Nach der Vorstellung der atene KOM-Mitarbeiter des Büros hatten die Gäste Gelegenheit, die Mitarbeiter im persönlichen Austausch kennenzulernen. Das neue Regionalbüro in Schwerin ermöglicht kurze Wege zu Beratung, Information und Projektbegleitung. Das Schweriner Team unterstützt direkt Akteure aus Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik bei der Erarbeitung und Umsetzung zukunftsorientierter Entwicklungsstrategien für Mecklenburg-Vorpommern.


Foto l-r: Tim Brauckmüller (Geschäftsführer atene KOM), Marc Walter (Regionalleiter atene KOM für Mecklenburg-Vorpommern) und Christian Pegel (Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern) bei der Eröffnung des Regionalbüros für Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin am 26.06.2018.
Fotocredit: atene KOM GmbH