Die atene KOM GmbH organisiert am 13. Februar 2018 im Rahmen der FTTH Conference 2018 in Valencia zum fünften Mal in Folge den „Governmental Day“-Workshop.

Der Workshop richtet sich an politische Entscheidungsträger, Beamte der öffentlichen Verwaltung sowie an regionale und lokale Vertreter aus den EU-Mitgliedsstaaten. Das Programm umfasst Keynote-Vorträge von Vertretern der Europäischen Kommission und regionaler Initiativen aus den Mitgliedsstaaten. Daran anschließend finden interaktive „Multilogues“ zwischen den Workshop-Teilnehmern im Kontext der Bekämpfung der digitalen Kluft im ländlichen Raum statt, die dem Erfahrungsaustausch dienen.

Agenda und Redner

13. Februar 2018 | FERIA VALENCIA, Avinguda de les Fires 1, 46035 València (Spanien)

Moderation: Tony Shortall (Geschäftsführer von TELAGE)


  • 14:00 – 14:05 Uhr: Eröffnung und GrußworteTim Brauckmüller, Geschäftsführer der atene KOM GmbH, BCO Deutschland
  • 14:05 – 14:35 Uhr: Europäische Kommission – Politik-UpdateCarlota Reyners Fontana, Leiter der Abteilung B5, Europäische Kommission Generaldirektion Kommunikationsnetzwerke, Inhalte und Technologien, Investitionen in Netzwerke mit hoher Kapazität
    • Breitbandpolitik, Initiativen, Bestimmungen
    • BCO Netzwerk
    • Fördermöglichkeiten (u. a. Connecting Europe Broadband Fund)
    • Europäische Gigabit-Gesellschaft
    • 5G und konvergente Netzwerke
    • WiFi4EU und Broadband Europe
  • 14:35 – 15:30 Uhr: Erfolgreichen Breitbandausbau planen! Best Practices aus den europäischen RegionenGewinner der European Broadband Awards
    • Colchester Business Broadband, UKSteven Eke, Projektmanager und Stadtrat, Colchester
    • Coviolo Wireless, ItalienValeria Montanari, Sachverständige für die digitale Agenda der Reggio Emilia
    • Optic fiber to all houses on Gotland, SchwedenAnne Ståhl Mousa, Leiterin IT Strategie und Internationale Angelegenheiten, Region Gotland
    • Initial impulse Glass-Fiber-City Lauchhammer, DeutschlandHeinz-Peter Labonte, Vorsitzender von KOMBUNT

15:30 – 16:00 Uhr: Kaffeepause


  • 16:00 – 16:10 Uhr: Bekämpfung der digitalen Kluft im ländlichen Raum Peyman Khodabakhsh, CORA Projektpartner atene KOM GmbH, Deutschland
    • Ideen aus dem Interreg NSR Projekt „Connecting Remote Areas with digital infrastructure and services“
  • 16:10 – 16:20 Uhr: Aufbau einer kollaborativen Wirtschaft über gemeinnützige NetzwerkeRoman Rocca, Projektmanager, Gulfi-net, Spanien
    • Lokale und regionale Beispiele für die Bekämpfung der digitalen Kluft im ländlichen Raum
  • 16:20 – 16:45 Uhr: Multilogues – Bekämpfung der digitalen Kluft im ländlichen RaumAlle Teilnehmer; Moderation: Darijus Valiucko, Projektmanager, atene KOM GmbH, Deutschland
  • 16:45 – 17:20 Uhr: Präsentation der DiskussionsergebnisseAlle Teilnehmer
  • 17:20 – 17:30 Uhr: Zusammenfassung des WorkshopsTim Brauckmüller, Geschäftsführer atene KOM GmbH, BCO Deutschland
    • Zusammenfassung der Ergebnisse des Workshops und Ausblick

Sie haben die Möglichkeit sich zunächst via atene KOM zu registrieren und dadurch kostenfrei oder vergünstigt am Workshop und an der FTTH Conference teilzunehmen.

  • Politische Entscheidungsträger und Vertreter öffentlicher Einrichtungen nehmen kostenfrei teil
  • Wissenschaftler und Studierende zahlen 110 € + MwSt.
  • Als Partner des FTTH Councils bietet die atene KOM GmbH 20 % Rabatt für alle anderen Teilnehmer

Foto oben: Der letzte Governmental Workshop der atene KOM fand im Oktober 2017 in Berlin statt. Fotocredit: atene KOM Gmbh/Florian Schuh. Abbildung unten: Banner der FTTH Conference 2018. Bildcredit: FTTH Council Europe.