In der neuen Videoreihe „DEUTSCHLAND DIGITAL! Erfolgsgeschichten der Digitalisierung“ besucht die atene KOM Unternehmen und Kommunen in ganz Deutschland, die digitale Prozesse eingeführt haben und somit Digitalisierung zu einem Erfolg machen. Die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger wird dadurch gesteigert, der Arbeitsalltag der Mitarbeiter vereinfacht und der Wirtschaftsstandort Deutschland gestärkt.

Unser Videoformat soll das Bewusstsein für den digitalen Wandel schärfen und Kommunen sowie Unternehmer für das Thema Digitalisierung sensibilisieren.

In unserer vierten Folge besuchten wir Schoningen, ein Dorf im niedersächsischen Landkreis Northeim.

Dort hat Manfred Ide die Fovea GmbH gegründet. Das Unternehmen hat eine App entwickelt, mit der die Anzahl und das Volumen der Stämme gefällter Bäume in sogenannten Holzpoltern automatisch erfasst werden und in Echtzeit online verfügbar sind, inklusive der dazugehörigen GPS-Koordinaten. Alle Daten sind in einer Cloud abrufbar. So ist der anschließende Logistik-Prozess für die Holzverarbeitung deutlich vereinfacht. Die Effizienzsteigerung für Forstwirte wird gegenüber der herkömmlichen Vermessungsmethode mit Zollstock, Papier und Bleistift mit 95 Prozent beziffert. Die App verarbeitet vergleichbare Daten in nur drei statt bisher 70 Minuten. Nutzen: In kurzer Zeit werden alle wichtigen Daten erfasst. Nur mit Smartphone und App.

Sehen Sie den ganzen Film auf unserem YouTube Kanal: https://youtu.be/nCz-X24vNl4