Geschäftsführer

Tim Brauckmüller

Tim Brauckmüller, Geschäftsführer atene KOM GmbH | © atene KOM/Florian Schuh

Digitalisierungsexperte Tim Brauckmüller (Jg. 1978) ist geschäftsführender Gesellschafter der atene KOM GmbH in Berlin.
Brauckmüller startete seine Karriere in seinem Heimatland Niedersachsen. Hier konzipierte und baute er das Niedersächsische Breitbandkompetenzzentrum auf und entwickelte im Rahmen mehrerer EU-Projekte Strategien zur breitbandigen Vernetzung mittelständischer Unternehmen und ländlicher Regionen. Themen waren unter anderem der Aufbau der E-Government Struktur in Estland, Telemedizin in Aboland (Finnland) und E-Learning in Norwegen.
Für das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung koordinierte er von 2008 bis 2010 die nachgelagerten Behörden und die Aktivitäten des Landes in der Breitbandentwicklung, bevor er 2010 nach Berlin wechselte, um die Geschäftsführung des Breitbandbüros des Bundes zu übernehmen.
Brauckmüller studierte Sozialmanagement an der FH Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven (heute: Hochschule Emden/Leer) und schloss sein Studium als Diplom-Sozialwirt ab. Schon in seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich mit der „Vernetzung und Kooperation in ländlichen Regionen“.
Tim Brauckmüller lebt in Berlin, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Tim Brauckmüller


Digitalisierungsexperte Tim Brauckmüller (Jg. 1978) ist geschäftsführender Gesellschafter der atene KOM GmbH in Berlin.

Brauckmüller startete seine Karriere in seinem Heimatland Niedersachsen. Hier konzipierte und baute er das Niedersächsische Breitbandkompetenzzentrum auf und entwickelte im Rahmen mehrerer EU-Projekte Strategien zur breitbandigen Vernetzung mittelständischer Unternehmen und ländlicher Regionen. Themen waren unter anderem der Aufbau der E-Government Struktur in Estland, Telemedizin in Aboland (Finnland) und E-Learning in Norwegen.

Für das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung koordinierte er von 2008 bis 2010 die nachgelagerten Behörden und die Aktivitäten des Landes in der Breitbandentwicklung, bevor er 2010 nach Berlin wechselte, um die Geschäftsführung des Breitbandbüros des Bundes zu übernehmen.

Brauckmüller studierte Sozialmanagement an der FH Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven (heute: Hochschule Emden/Leer) und schloss sein Studium als Diplom-Sozialwirt ab. Schon in seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich mit der „Vernetzung und Kooperation in ländlichen Regionen“.
Tim Brauckmüller lebt in Berlin, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 

Veröffentlichungen (Auszug)

  • Brauckmüller, T. u. a. (2017): 5G – Aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und Potenziale für den Zugang zu kommunaler Infrastruktur. Hrsg.: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Wiesbaden.
  • Brauckmüller, T. u. a. (2016): Evaluation der Breitbandstrategie der schleswig-holsteinischen Landesregierung „Breitband 2030“. atene KOM, Berlin.
  • Brauckmüller, T. u. a. (2015): Industrie 4.0 in Hessen – Initialstudie und Handlungsempfehlungen im Auftrag der Hessen Trade & Invest GmbH, Berlin.
  • Brauckmüller, T. u. a. (2014): Medienbildung an deutschen Schulen: Handlungsempfehlungen für die digitale Gesellschaft. atene KOM, Berlin.
  • Brauckmüller, T. u. a. (2010): Erfolgreiche kommunale/ regionale Projekte zur Schließung von Breitbandversorgungslücken: Eine Untersuchung im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. atene KOM, Berlin.