Was ist der Unterschied zwischen Datenschutz und Datensicherheit? Was macht ein Chatbot? Und was versteht man eigentlich unter einem digitalen Ökosystem? Ein Glossar zur Erklärung wesentlicher Begriffe der Digitalisierung verwandelt Fragezeichen in Erkenntnisse.

Obwohl sie ein bereits allgegenwärtiges Phänomen in unserer Gesellschaft darstellt, ist die Digitalisierung mit ihren Chancen und Potentialen bis heute weder vollständig erkannt noch ausgeschöpft. Gerade im ländlichen Raum kann Digitalisierung dazu beitragen, zahlreiche immanente Probleme zu beseitigen und Strukturen zu optimieren. Zur Planung und Umsetzung von zielführenden Digitalisierungsmaßnahmen mangelt es jedoch häufig an einem generellen thematischen Fachverständnis und am Wissen, welche konkreten Gestaltungsmöglichkeiten Digitalisierung bietet.

Zu diesem Zweck hat die atene KOM – im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) – eine Handreichung zur Erklärung wesentlicher Begriffe der Digitalisierung entwickelt. Hierfür wurden relevante Fachbegriffe der Digitalisierung recherchiert und anhand kurzer Erklärtexte leicht verständlich aufbereitet. Übersichtlich strukturiert in die Kapitel „Politik und Gesellschaft“, „Datennutzung“, „digitale Technologien“ und „digitale Anwendungen“ wird den Leserinnen und Lesern die Orientierung erleichtert.
Der zweite Teil der Handreichung fokussiert sich auf mögliche Anwendungsszenarien der Digitalisierung, die sich in den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen finden. Dazu gehören neben Mobilität, Verwaltung und Nahversorgung auch Bereiche wie Gesundheit, Kultur und Bildung. Anhand von konkreten Beispielen aus der Praxis wird anschaulich dargestellt, wie Digitalisierungsmaßnahmen in der Realität umgesetzt werden können. So macht es die sogenannte „OhneArztPraxis“ durch eine Vielzahl telemedizinischer Verfahren bereits heute möglich, sich medizinisch betreuen zu lassen, ohne einen Arzt vor Ort konsultieren zu müssen. Und das „Digimobil“ der Brandenburger Verbraucherzentrale informiert in ganz Brandenburg in regelmäßigen Abständen Interessierte per Videochat über Themen rund um den Verbraucherschutz.

Informieren Sie sich über weitere spannende Digitalisierungsmaßnahmen im Glossar.