D4A

Nationen

Partner

Jahre

Daten für Alle. Datengesteuerte Erbringung öffentlicher Dienstleistungen in der Nordseeregion

Projektinhalt

D4A bringt 19 Partner aus verschiedenen Bereichen und Sektoren in der Nordseeregion (NSR) zusammen, um Wissen und Erfahrungen im Umgang mit kommunalen und regionalen Daten auszutauschen sowie innovative Lösungen für deren Nutzung voranzutreiben. Insgesamt sieben Pilotvorhaben werden in der Smarte KielRegion (DE), Brest Metropole (FR), Intercommunale Leiedal (BE), Province Drenthe (NL), Veijle Kommun (DK), Kungsbacka Kommun (SE) und Eigersund Kommune (NO) verwirklicht.

Die entwickelten organisatorischen und technischen Lösungen basieren auf gemeinsamen europäischen Standards und sind auf andere Gemeinden in der NSR und in Europa übertragbar. Die transnationale Zusammenarbeit ist der Schlüssel zu allen Aktivitäten in D4A, verwirklicht durch einen, über diverse Kanäle organisierten regelmäßigen inhaltlichen Austausch in den Partnerregionen. Besonders hervorzuheben sind hier die Tandem-Partnerschaften, bei der jeweils zwei Pilotprojekte zu einer relevanten Thematik intensiv zusammenarbeiten.

Die Pilotpartner erforschen nachhaltige und innovative Ansätze in drei grundlegenden Projektdimensionen: A) Technologie, B) Organisation und C) Regulierung / Ethik. So soll ein gemeinsames Verständnis geschaffen werden, welches die Akteure inspiriert und befähigt, Strategien zu entwickeln und konkrete Anwendungsfälle in ihren Regionen zu testen.
Die Pilotprojekte werden im breiten Themenspektrum der kommunalen Datennutzung umgesetzt, etwa in den Bereichen Mobilität, Klimaneutralität oder Wirtschaftsförderung.

Ziele

Ziel ist die Erstellung einer digitalen Austausch- und Weiterbildungsplattform. Diese sogenannte „D4A-Roadmap“ stellt ein innovatives Instrument zum digitalen Wissenstransfer dar, welches Städten, Gemeinden und regionalen Behörden einen intuitiven, schrittweisen Leitfaden für die Initiierung, Planung, Umsetzung und Überwachung der datengesteuerten Regionalentwicklung und Erbringung öffentlicher Dienstleistungen bietet.

Aufgaben der atene KOM

Die atene KOM GmbH hat das Projekt gemeinsam mit ihrem langjährigen kommunalen Partner Intercommunale Leiedal entwickelt. Sie ist verantwortlich für das Projekt-, Finanz- und Kommunikationsmanagement und übernimmt eine zentrale Rolle bei der inhaltlichen und konzeptionellen Koordination der Projektaktivitäten.

Programm:

Interreg North Sea Region

Auftraggeber:

Intercommunale Leiedal

Funktionen der atene KOM:

Projektmanagement, Finanzmanagement, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, inhaltliche und konzeptionelle Einbindung in alle Arbeitspakete

Laufzeit:

20.09.2022 – 31.12.2025

atene KOM Ansprechpartner

Peyman Khodabakhsh

Peyman Khodabakhsh

Leiter Team Smart Regions

Mail: p.khodabakhsh@atenekom.eu
Telefon: +49 30 22183-3113

Friedrich Huffert

Friedrich Huffert

Projektmanager Team Smart Regions

Mail: f.huffert@atenekom.eu
Telefon: +49 30 22183-3117