Recherche NKI Hessen

Nationen

Partner

Jahre

Recherche zur Inanspruchnahme von Fördermitteln aus der Nationalen Klimaschutzinitiative durch die hessischen Kommunen

Projektinhalt

Seit 2008 fördert das Bundesumweltministerium durch die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) Programme und Projekte zum Klimaschutz in Deutschland. Dabei wirken insbesondere Kommunen an der Umsetzung der Klimaschutzziele der Bundesregierung mit. Für die Hessische LandesEnergieAgentur ist es von großem Interesse zu erfahren, welche Erfolge bisher erzielt wurden bzw. wo in Hessen diese Initiative in den vergangenen Jahren besonders nachgefragt wurde.

Um herauszufinden, welche Faktoren die Inanspruchnahme von Fördermitteln aus der Nationalen Klimaschutzinitiative beeinflussen können, erfolgen ein interner Vergleich hessischer Kommunen sowie eine Recherche zum Mittelabruf in anderen Bundesländern.

Ziele

  • Aufzeigen der Inanspruchnahme von Mitteln im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative in Hessen
  • Erklärung der Unterschiede bei der Mittelinanspruchnahme der Kommunen
  • Ableitung  von Handlungsimpulsen als Entscheidungs- und Orientierungshilfe für zukünftige Aktivitäten im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative

Aufgaben der atene KOM

  • Recherche und inhaltliche Planung

  • Statistische Datenauswertung

  • Erstellung von Karten und Grafiken

  • Ableiten von Handlungsempfehlungen

Programm:

Nationale Klimaschutzinitiative

Auftraggeber:

Hessische LandesEnergieAgentur (LEA)

Funktionen der atene KOM:

Recherche, statistische Datenauswertung, Erarbeiten von Handlungsempfehlungen

Laufzeit:

Januar bis März 2019

atene KOM Ansprechpartner

Britta Schmigotzki

Britta Schmigotzki

Projektleiterin

Mail: b.schmigotzki@atenekom.eu
Telefon: +49 30 22183-3101

Nele Meyer

Nele Meyer

Projektmanagerin

Mail: n.meyer@atenekom.eu
Telefon: +49 30 22183-3112