Am 30. September 2020 läutet das Interreg-Ostseeraumprojekt LUCIA seine „mid-term webinar series“ ein. Bis zum 4. November 2020 stehen dann immer mittwochmorgens sechs Themen rund um die kommunale Beleuchtung im Fokus.

Die Webinar-Reihe richtet sich an Verwaltungseinheiten und Fachplanende, die sich mit Beleuchtung und deren Umsetzung beschäftigen, sowie an weitere Interessierte aus den Bereichen kommunale Infrastruktur und Dienstleistungen.
Im Fokus steht jeweils ein ausgewähltes Lichtthema, mit dem sich die Partner des Projekts LUCIA in einem interdisziplinären, transnationalen Austausch vertiefend auseinandersetzen. Folgende Termine sind geplant:

  • 30. September 2020, 09:30–11:00: “People first” – Zusammenarbeit für eine intelligentere Stadt
  • 07. Oktober 2020, 09:30–11:00: Stadtplanung – Lebenswerte Räume schaffen und nachhaltigen Tourismus fördern
  • 14. Oktober 2020, 09:30–11:00: Zielgruppen – Bedürfnisse und Anforderungen an Beleuchtung in Einklang bringen
  • 21. Oktober 2020, 09:30–11:00: Wirtschaftlichkeit – Investitionen in intelligente Stadtbeleuchtung finanzieren und neue Geschäftsmodelle entwickeln
  • 28. Oktober 2020, 09:30–11:00: Multifunktionales Licht – technische Lösungen und der Lebenszyklus-Ansatz
  • 04. November 2020, 09:30–11:00: Die Zukunft der städtischen Beleuchtung

Nach einem Impulsvortrag eines externen Experten werden in jedem der Webinare LUCIA-Partner über ihre bisherigen Erfahrungen an ihren jeweiligen Pilotstandorten berichten. Die Teilnehmenden werden zudem nach jedem Webinar zum Besuch einer virtuellen Ausstellung eingeladen, in der sie sich mit den Partnern des Projekts LUCIA austauschen können.
Die Webinare finden in englischer Sprache statt, die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen sowie Links zur Anmeldung finden Sie unter https://www.lucia-project.eu/lucia-mid-term-webinar-series/.

Über LUCIA
LUCIA beschäftigt sich mit nachhaltigen und intelligenten Beleuchtungslösungen in Städten und Gemeinden des Ostseeraums. Ziel des Interreg-Ostseeraum-Projekts ist es, Kommunen zu befähigen, die enormen Potenziale energieeffizienter städtischer Beleuchtungslösungen in Zukunft noch besser auszuschöpfen.
Die atene KOM unterstützt das Projekt LUCIA gemeinsam mit dem Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH (ZEBAU) im Projekt-, Finanz- und Kommunikationsmanagement.