Am 10.11.2020 fand das jährliche Unternehmertreffen – die Promotiedagen – in den Niederlanden statt. Aufgrund der Covid-19-Pandemie wurde ein ausschließlich virtuelles Programm gestaltet und die integrierte Messe live im Netz übertragen.

Insgesamt war das Event mit rund 1.500 Online-Teilnehmern gut besucht. Die virtuellen Messestände und Vorträge boten den Besuchern die Möglichkeit, mit den Ausstellern in direkten Kontakt zu treten, entweder per Nachricht oder per Videochat. So fanden während der gesamten Zeit mehr als 2.500 Einzelgespräche, sowohl zwischen interessierten Besuchern und Unternehmen, als auch mit den Ausstellern statt. Ein Highlight der Veranstaltung war das sogenannte „Netzwerk-Karussell“, bei dem den Teilnehmern jeweils im 5-Minuten-Takt unterschiedliche Videochat-Partner zugeteilt wurden, aus denen sich dann wiederum interessante Kontakte für eine mögliche Zusammenarbeit ergaben.

Die atene KOM war als Aussteller mit dem Interreg-Nordseeraum-Projekt „Futures By Design“ auf den Promotiedagen vertreten, wobei der Fokus auf der Projektregion Nordwestdeutschland lag, welche durch die beiden Partner atene KOM und University of Groningen North West Germany (UGNWG) vertreten waren. Das Projekt „Futures By Design“ unterstützt kleine und mittlere Unternehmen im Nordseeraum mithilfe von verschiedenen digitalen Tools, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in Bezug auf datenbasiertes Arbeiten zu überprüfen und zu verbessern. Damit sollen dann neue Lösungen identifiziert und innovative Prozesse in den Unternehmen umgesetzt werden.

Interessierte hatten darüber hinaus die Möglichkeit, sich über weitere Arbeitsbereiche der atene KOM zu informieren, zum Beispiel den zukunftsrelevanten Themenfeldern der „Smart Regions“. Unser Smart Regions-Team unterstützt Kommunen bei der Entwicklung und Umsetzung von Smart City- und Smart Regions-Strategien.

Wenn Sie mehr über die Projektarbeit in Futures By Design erfahren möchten, besuchen Sie unsere Website oder kontaktieren Sie uns gerne unter fbd@atenekom.eu.