Obwohl in den vergangenen Jahrzehnten eine deutliche Reduzierung der Luft-Schadstoffbelastung in deutschen Städten erreicht wurde, kommt es dennoch regelmäßig zu signifikanten Überschreitungen von Grenzwerten. Am stärksten belastet und von den höchsten Grenzwertüberschreitungen betroffen ist hierbei die Luft in Ballungsräumen und an Orten mit starkem Verkehrsaufkommen.

Im aktuellen Artikel unserer Schriftenreihe gehen wir der Frage nach, welche effektiven Maßnahmen und Konzepte es zur Verbesserung der Luftqualität in urbanen Räumen gibt.

Die Schriftenreihe „Verkehr und Umwelt“ der atene KOM setzt sich interdisziplinär und fachlich vertiefend mit den Themen Verkehr und Umwelt auseinander. Publiziert werden Beiträge unter anderem zur verkehrsbedingten Schadstoffbelastung und ihren Folgen aber auch zu aktuellen Herausforderungen und Trends in Hinblick auf umweltentlastende alternative Antriebe. Die Reihe dient dem Wissensaustausch und der Begleitung aktueller Diskurse.

Die Beiträge der Schriftenreihe erscheinen in unregelmäßigem Abstand mehrmals im Jahr und stehen auf dieser Seite kostenlos als PDF zum Download bereit.