© atene KOM. Andreas Scheuer (Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, 5. v. l.), Christian Pegel (Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, 6. v. l.), Dr. Annette Schumacher (Mitglied der Geschäftsleitung, atene KOM, l.) und weitere Teilnehmer beim Spatenstich auf der Insel Poel im Landkreis Nordwestmecklenburg, 25.04.2019.

Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Mecklenburg-Vorpommerns Digitalminister Christian Pegel haben heute auf der Insel Poel den Startschuss für den Breitbandausbau im Landkreis Nordwestmecklenburg gegeben. Mit fast 6 000 Kilometer geplanten Glasfaser-Leitungen und einem Investitionsvolumen von insgesamt 180 Millionen Euro ist der Breitbandausbau in Nordwestmecklenburg das bislang größte Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms für den Breitbandausbau. Der Bundeszuschuss für alle 14 Teilprojekte beträgt 113 Millionen Euro. Mit dem heutigen Spatenstich treten alle Teilprojekte gestaffelt in die Bauphase ein. Mehr dazu lesen Sie in der Pressemitteilung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.