Am 20. April trafen sich Landrat Dr. Michael Lübbersmann, Staatssekretär Stefan Muhle (Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung), Stefan Molkentin (Regionalleiter der atene KOM, hoheitlich beliehener Projektträger des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, BMVI), Reinhard Scholz (Bürgermeister der Stadt Melle und Sprecher der Bürgermeisterkonferenz), Jens Strebe (stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Bad Essen) sowie Vertreter des beauftragten Telekommunikationsunternehmens in Bad Essen, um mit dem symbolischen ersten Spatenstich den Startschuss für den Breitbandausbau im Landkreis Osnabrück zu geben.

Das Infrastrukturprojekt der landkreiseigenen Infrastrukturgesellschaft TELKOS wird durch das Bundesförderprogramm Breitband des BMVI mit 15 Millionen Euro gefördert. Hinzu kommen 13,69 Millionen Euro Eigenmittel des Landkreises mit seinen 34 kreisangehörigen Städten und Gemeinden sowie 5 Millionen Euro Drittmittel. Über 6.000 Haushalte und 689 Unternehmen werden von Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s profitieren.

„Durch das neue Netz werden wir einen Standortvorteil schaffen, der Familien, Selbstständigen und Unternehmen zugutekommt“, sagte Landrat Lübbersmann. Er richtete seinen Dank an den Bund und das Land Niedersachsen, die den Breitbandausbau im Landkreis Osnabrück mit Fördergeldern unterstützen. Die TELKOS wird in den nächsten Monaten 542 Kilometer Tiefbauarbeiten durchführen.

Staatssekretär Muhle lobte bei der Veranstaltung den Landkreis Osnabrück, da dieser sich schon vor Jahren auf den richtigen Weg gemacht habe, alle Menschen bestmöglich mit schnellem Internet zu versorgen. Er ergänzte: „Diese Marschroute verfolgen wir auch für das ganze Land Niedersachsen. Hierbei kann das Osnabrücker Land als Paradebeispiel angesehen werden.“


Foto: Staatssekretär Stefan Muhle (Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, r.), Landrat Dr. Michael Lübbersmann (Mitte), Stefan Molkentin (Regionaleiter atene KOM, l.), Peer Beyersdorff (Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen, 2. v. r.) und Dirk Holtgrewe (Landkreis Osnabrück, 3. v. l.) mit Vertretern des ausführenden Telekommunikationsunternehmens am 20.04.2018 beim symbolischen Spatenstich für den Landkreis Osnabrück in Bad Essen.
Fotocredit: Landkreis Osnabrück.