Am 21.12. wurde der Start des Breitbandausbaus im Landkreis Wesermarsch mit dem ersten symbolischen Spatenstich begangen. Die Bagger rollen nun im ersten Projektgebiet, dem Gewerbegebiet Jade. Stefan Molkentin (Niederlassungsleiter der atene KOM GmbH, Projektträger für das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) nahm an dem Termin zusammen mit Landrat Thomas Brückmann, MdB Susanne Mittag, Henning Kaars (Bürgermeister der Gemeinde Jade), den Projektkoordinatoren des Landkreises Matthias Sturm und Ingrid Miodek sowie Mitarbeitern der EWE Tel teil.

Landrat Thomas Brückmann erklärte, dass mit den erfolgreichen Förderanträgen bei Land und Bund der Landkreis in enger Kooperation mit allen neun Kommunen in der Wesermarsch eine Breitband-Infrastruktur für möglichst viele Haushalte und Gewerbebetriebe schaffen werde. „Weitere Baumaßnahmen werden zeitnah folgen für eine nahezu flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet für unsere Wesermärschler“, so der Landrat.

Bei einer Gesamtinvestition von über fünf Millionen Euro bezuschusst der Bund das Infrastrukturausbauvorhaben mit rund 2,5 Millionen Euro. Weitere Mittel in Höhe von zwei Millionen Euro stellt das Land Niedersachsen bereit. Der Landkreis und die beteiligten Kommunen teilen sich die notwendige Kofinanzierung. Bis zur Fertigstellung des Projekts 2019 werden über 100 Kilometer neue Leitungen verlegt und damit ca. 234 zusätzliche Glasfaserdirektanschlüsse sowie 1.656 weitere VDSL-Anschlüsse erstellt. Dann können mehr als 1.330 Haushalte und Unternehmen von Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s profitieren.


Foto: Spatenstich im Landkreis Wesermarsch am 21.12.2017 mit Stefan Molkentin (links, Niederlassungsleiter der atene KOM GmbH), MdB Susanne Mittag (3.v.l.), Marc Eden (4.v.l., Planung Breitbandmanagement EWE Tel GmbH), Projektkoordinatorin Ingrid Miodek neben Landrat Thomas Brückmann (mitte) und Henning Kaars (Bürgermeister der Gemeinde Jade).
Fotocredit: Wolfgang Böning.