© oneinchpunch/Shutterstock.com

Projekt für seniorengerechte Mobilitätsangebote gestartet: Im Interreg-Ostseeraumprojekt Green Silver Age Mobility (GreenSAM) arbeiten sechs Städte und zwei Wissenschaftseinrichtungen an Modelllösungen und Partizipationsinstrumenten, mit deren Hilfe die Akzeptanz umweltfreundlicher Mobilitätsangebote bei Senioren erhöht werden soll. Die atene KOM ist für das Projekt-, Finanz- und Kommunikationsmanagement von GreenSAM zuständig.

Ein Großteil der älteren Bevölkerung steht kollektiven Mobilitätsangeboten (wie z. B. Fahrgemeinschaften) skeptisch gegenüber. Viele Senioren bevorzugen private, konventionell betriebene Autos gegenüber alternativen, umweltfreundlicheren Mobilitätsformen. Dies liegt hauptsächlich an den besonderen Bedürfnissen der Senioren, etwa Barriere-Armut, kurze Fußwege, erhöhtes Sicherheitsbedürfnis beim Umgang mit fremden Personen oder zeitliche Flexibilität. Selbst gut durchdachte nachhaltigen Verkehrslösungen können nicht ihr volles Potenzial entfalten, wenn Behörden und Transportunternehmen diese besonderen Bedürfnisse nicht erkennen und bei der Umsetzung berücksichtigen.

Das Projekt GreenSAM zielt darauf, die Akzeptanz umweltfreundlicher Mobilitätsangebote in der stetig wachsenden Nutzergruppe der Senioren durch Anpassungen in Entscheidungsprozessen von Behörden zu verbessern.

Im Zentrum von GreenSAM steht die Beantwortung dreier Fragen:

  • Wie können öffentliche Verkehrssysteme altengerechter werden?
  • Wie können Fahrradverleihsysteme altengerechter werden?
  • Wie kann der öffentliche Raum so gestaltet werden, dass ältere Menschen sich mit grünen Mobilitätsmodellen sicherer fühlen?

Das internationale Projekt ist im Januar 2019 gestartet. Neben der Freien und Hansestadt Hamburg als federführender Partner sind die Städte Aarhus (Dänemark), Danzig (Polen), Tartu (Estland), Riga (Lettland), der Regionalverband Südwestfinnland Valonia (Finnland), das Institut für Baltische Studien (Estland) sowie die Universität Turku (Finnland) an der Umsetzung beteiligt.

Seit April unterstützt die atene KOM GmbH GreenSAM bei der Projektsteuerung, dem Finanzmanagement und der transnationalen Kommunikation.