Moderne und energieeffiziente Fernwärmeversorgung bietet ein großes Potenzial für die Reduzierung des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen in Europa. Nun steht Kompaktes in Form eines umfangreichen Schulungspakets sowie in drei E-Learning-Kursen zur Verfügung.

Die Interreg VB Projekte LowTEMP und LowTEMP 2.0 tragen mit ihren Ergebnissen unter anderem dazu bei, das Wissen über smarte und nachhaltige Fernwärmeversorgung zu erhöhen und die Einführung von energieeffizienten Niedertemperaturfernwärmenetzen im Ostseeraum voranzubringen.

LowTEMP 2.0, welches den Schwerpunkt noch einmal verstärkt auf den Kapazitätsaufbau in allen Partnerländern legte, wurde nun erfolgreich abgeschlossen. Während der einjährigen Projektlaufzeit führten die Partner:innen meist virtuelle Seminare mit insgesamt mehr als 1100 Teilnehmer:innen in den jeweiligen Landessprachen durch. Dabei wurden die Seminarthemen und Lehrinhalte den Zielgruppen und deren thematischen Hintergründen angepasst. Zur Verfügung stehen nun Präsentationsfolien und Handouts, die auch von weiteren Akteur:innen und Institutionen für Lehrveranstaltungen genutzt werden können. So kann Wissen zu nachhaltiger Wärmeversorgung im Ostseeraum über die Projektlaufzeit hinaus verbreitet werden. Zusätzliches Hintergrundmaterial kann jederzeit bei den Projektpartner:innen angefragt werden.

Als Projektpartner erstellte die atene KOM GmbH ergänzend zum Trainingspaket drei E-Learning-Kurse. Der erste Kurs bietet einen Einstieg in das Thema Fernwärmeversorgung. Im zweiten Kurs wird nachhaltige Fernwärmeversorgung im Kontext der Europäischen Klimaziele betrachtet und der dritte Kurs geht auf verschiedene technische Aspekte und die Möglichkeiten zur Einbindung von erneuerbaren Energiequellen ein.

Noch einmal verschärft vor dem Hintergrund der aktuellen klima- und außenpolitischen Ereignisse ist es dringend notwendig, die deutsche und europäische Wärmewende in Richtung nachhaltige Fernwärmeversorgung zu beschleunigen. Hierfür ist bei allen verantwortlichen Akteur:innen zuerst einmal Wissen erforderlich – das LowTEMP 2.0 Lehrmaterial bietet dabei einen passenden Einstieg.